S

Archive for the ‘Alter’ Category

Am Samstag kommt die CDU

In Alter on 4. Januar 2010 at 19:09

…und holt den Baum. Deshalb musste er in dieser Woche wieder nackt gemacht werden. Die guten Kinder haben das gemacht und nun… fehlt irgendwie das gemütliche Licht im Raum.

Da steht sie nun, die grüne Tanne und langweilt sich wahrscheinlich fürchterlich. Gradezu bitterlich (auch so ein Wort, das viel häufiger benutzt werden sollte) langweilich. Vielleicht sollte ich mal wieder etwas tun, was ich noch nie gemacht habe; den Adventskranz als Schmuck in die Tanne hängen?

Geht nicht, hab ich letztes Jahr schon gemacht.

Aber wenn ich den Baum dann wirklich vom Balkon schmeiße und an die Straße bringe, kann ich etwas unglaublich Tolles tun: ich stelle den Baum von 2008 mit dazu. Den hab ich nämlich noch.
Mit Adventskranz.

Kittelschürzen adé?

In Alter, Lecker! on 6. November 2009 at 22:56

Ich habe einen Beitrag über Kittelschürzen gesehen. Doch noch nicht ausgestorben, hab ich mir gedacht. Sie ist ein Trenn-Kleidungsstück; trennt nach Alter. Von älteren Frauen noch mit Vehemenz eingefordert und oft auch mit solcher gekauft, sind die jüngeren Semester so gleich gar nicht mehr mit ihr vertraut.

Man sieht vor dem geistigen Auge, die eigene Oma, vielleicht sogar die Mutter, damit rumlaufen, aber selber so etwas tragen? Kommt nicht in die Küche! Und in die Tüte auch nicht.

Wie wäre es nun, wenn wir ein Revival starten würden? Ja, ich hör es schon: das hätte dir auch früher einfallen können, dann gäbe es Quelle vielleicht noch.. Entschuldigung. Dann retten wir eben Neckermann damit. Oder Otto. Oder wen auch immer.

Ich meine nun auch nicht, dass wir so richtig stylische, politisch korrekte neue Kittelschürzen designen wollen, sondern ein Zurück zur guten alten Nylon-Schürze. Mit all ihren grauenhaften Mustern und merkwürdigen Namen, mit und ohne Gürtel, mit halbem oder ohne Arm; ihr wisst schon. Blautöne mit Violett wohin das Auge blickt. Schweiß und Fett dass es eine Freude hat! Ein Fest der Emotionen und Gerüche. Nicht zu vergessen der elektrische Schlag, der einen ereilt wenn man gar zu flink übers Linoleum gewuselt ist und dann an den Herd packt – Herrlich!

Ich werde mir eine zulegen. So viel Mut muss sein.

Schweinegrippe – nee, is klar…

In Alter, Ärgernisse on 1. November 2009 at 11:53

Habt ihr auch das Gefühl, dass als „die da oben“ festgestellt haben, dass wir hier unten verschiedene Impfstoffe für verschiedene Menschklassen und mangelhafte Testphasen und dubiose Impfempfehlungen doof finden, sie der Presse den Auftrag erteilt haben ein bisschen Panik zu verbreiten? Todesopfer aus Hinterkirgustistan nahe bringen, Opfer ohne Begleiterkrankung finden, mindestens unter 10-jährige Erkrankte nennen (einstellig macht sich immer gut).

Wenn demnächst für die Impfung geworben wird mit Babys, niedlichen kleinen Tieren oder Frauen mit immensen Brüsten, vielleicht auch noch schnellen Autos und Fussball, dann seid ihr durchschaut – ihr da oben!

Ich warte noch, bis exclusiv für Frauen Mitte vierzig ein Impfstoff kommt, der verspricht dass man nebenbei klüger und schöner wird und der als geprüfte Nebenwirkung ein Anschwellen der Brüste um bis zu zwei Körbchengrößen verspricht.

Bis dahin – bleibe ich einfach gesund, was meinst Du, liebe Pharmaindustrie? Geht das für Dich in Ordnung?

Geneigte Leser…

In Alter, Ärgernisse, Beziehungen on 1. November 2009 at 11:38

…mein Leben macht was es will. Na dann ist es doch egal und sie kann Blog schreiben, sagt ihr? Stimmt.

Verzeiht mir die Absenz, ich hatte zu tun. Mein Leben einholen zum Beispiel. Diejenigen die näher dran sind, wissen worum es geht, die anderen schweben in quälender Unwissenheit und so soll es sein.

Nun denn, Tacheles bei die Butterfische, nich‘ lang schnacken, neue Runde und loooooooooooooos gehts…..
mehr lesen…

Wohin verschwindet die Liebe?

In Alter, Ärgernisse on 9. August 2009 at 09:30

Denn dass Liebe endlich sein kann, wissen wir alle nur zu gut. Was passiert also mit dem Gefühl? Löst es sich auf wie ein Duft? Wandelt es sich in Hass oder Freundschaft? Oder packt die Liebe einfach ihre Koffer und geht woanders hin? Zu einem anderen Menschen oder an den Ort wo all die einzelnen Socken wohnen?

Da muss es ja unglaublich aussehen, Socken, der blaue Pullover meines Sohnes, Kugelschreiber, Geld, Impfpässe, Schlüssel, der Rest von der Torte, Haargummis, alles verschwunden, einfach so.

Ob an dem Ort auch all die Ambosse sind, die aus dem Straßenbild verschwanden? Das gute alte Planschi als Badezusatz ist auch weg, was haben wir früher mitgesungen: Planschi ist prima, Planschi ist ne Wucht… und wo ist Strahler70, die Zahnpasta? Strahlerküsse schmecken besser, Strahlerküsse schmecken gut, das waren noch Zeiten! Im Laufe der Jahre änderte sich sogar der Name auf Strahler75, immer am Puls der Zeit.

Nun ja, alles verschwunden irgendwann. Bestimmt hat der Hustinettenbär mit all den Sachen eine gute Zeit…aber die Liebe hätte ich schon gern wieder.

Glück

In Alter, Musik on 6. August 2009 at 15:52

Es ist heute so warm, da hab ich meinen philosophischen:

Reichtum und Gesundheit. Ist das Glück? Angeblich sind das nicht die Faktoren zum Glück, sondern andere Menschen, Liebe, Aktivitäten und die innere Einstellung.
Da schau ich doch mal genauer hin. So als Glückspertin, frisch gesingelt, chronisch knapp mit Geld und Brustkrebs (hab eben erfahren, dass ich negativ bin, also kein erhöhtes Risiko!) als Zukunftsaussicht.
Bin ich glücklich und wenn ja, wann? Ich kenne Menschen, die von sich sagen, sie könnten nicht glücklich sein. Nie. Ich kenne Menschen, deren Partner schwer krank sind und die trotzdem auf die Zukunft bauen und ein Kind bekommen, ich kenne Menschen, die große Verpflichtungen eingegangen sind und trotzdem einen Neuanfang wagen…

Vielleicht sollte ich mal anfangen herum zu fragen, ob die Anderen glücklich sind. Bei welchen Gelegenheiten.

mehr lesen…

Willie

In Alter, Ärgernisse, Lieblingsfreundinnen on 6. August 2009 at 15:00

Wenn Du nur noch mit Badeanzug in die Wanne steigst, hast Du einen Willie im Haus.

Was ein Willie ist? Er ist alt, trägt beige, bzw. formerly known as white, also Unterhemden, die schon länger im Dienst sind und hilft schrecklich gern. Ein Willie weiß wo der Reserveschlüssel hängt und läßt ab und an die Katzen rein. Oder raus. Ein Willie meint es gut und prüft so nebenbei wie lange man nicht im Haus ist und ob der Tierschutzverein das so akzeptiert. Willie füttert dann auch mal unaufgefordert die Katzen. Bisher nur die Katzen; wenn Willie nicht Einhalt geboten wird, füttert Willie auch die Bewohner der Wohnung mit Schnittchen. Blutwurst mit Senf wahrscheinlich, damit das Mädel mal was auffe Rippen kriegn tut!

Willie hat nun aber das Fass zum Überlaufen gebracht. Herr Himmel, das Kaffeeluder, hat mal wieder die Dose gefegt und da dachte Willie sich, datt passt! und ernannte die Kaffeedose zur Katzenfutterdose.

SCHLUß DAMIT, WILLIE!

Sonst komme ich gar nie nicht mehr zu Euch. Katzenfutter mit Kaffeegeschmack geht vielleicht noch, aber ich trinke keinen Kaffee mit Katzentrockenfuttergeschmack! Nie nich.

Wozu Kommentare gut sind

In Alter on 6. August 2009 at 14:59

Zum Beispiel um diskret darauf hin zu weisen, dass wenn ich mich schon über etwas lustig mache, ich besser aufpassen muss. Über Bussgeld lästern und dabei Busgeld meinen, na toll, hab ich ja klasse hin gekriegt. Weia wacker…ich brauch n Kaffee….

Ich sag ja…

In Alter, Lieblingsfreundinnen on 4. August 2009 at 17:23

beige tragen alte Leute.

Beige ist für alte Leute

Beige ist für alte Leute

Edit: Nun fragt doch die andere Yvonne (also die Richtige!) im Kommentar:
Nun stellt sich die Frage, wann Haus denn nun schick ist. Wie ist der aktuelle Trend für Altbauten? Schwaz/Weiß? Und gilt der auch für Nachkriegsbauten? Muss ein Haus auch abnehmen, um modisch-politisch korrekt zu sein? Was ist nur aus der zeitlosen Eleganz geworden, die sich niemand zu bemängeln traute???

Liebe Yvonne, schick ist in meinen Augen Bauhaus. Und Schluß. Nix da mit Firlefanz und Gauben und Schnörkel und so. Das ist nicht schick. Das ist Gedöns. (boah, kling ich entschieden)
Was ist aber mit Doppelhaushälften? Ist ein Haus schwanger, wenn man im Wohnzimmer ein Zelt aufstellt? Entspricht es einer Koloskopie wenn man die Garage aufräumt? Fragen über Fragen…

Jetzt ’n Käffchen!

In Alter on 9. Juli 2009 at 22:07

Wenn ich nur nicht vergessen hätte, welchen zu kaufen! Aber hätte ich Kaffee im Haus und tränke ich ihn regelmäßig, dann könnte es sein, dass ich eher nicht an Alzheimer erkranke. Link zu dem Thema

Es sei denn, mein Körper vergäße das Koffein zu nutzen. Oder ich hätte aus Versehen Schonkaffee gekauft. Sagt man das überhaupt noch? Schonkaffee? Kann man zu Coffee Zac und MobyDick-Coffee gehen und eine Tasse Schonkaffee kaufen?

Werd ich wohl mal testen müssen.