S

Luz

In Uncategorized on 7. September 2018 at 20:54


Sie war Frau Luz Ifer, oder fĂŒr eine Freundin auch Frau Lu Ziffer 😉. Sie war immer eigen, eine ganz und gar typische Katzendame. Sie empfand Hunde als BelĂ€stigung und unter ihrer WĂŒrde, sie hasste TierĂ€rzte und hat wohl auch deshalb entschieden, am Ende ohne auszukommen.Sie hat mir genau gezeigt, dass ihr Ende naht, hat Zeit und besonderes Futter und Aufmerksamkeit eingefordert, sie hat den Hunden die Stinkepfote gezeigt und mich komplett vereinnahmt und das war ihr gutes Recht. Ich bin ihr dafĂŒr dankbar und hab ihr zur Seite gestanden bis zum letzten tiefen Schnaufer. Wir haben uns unserer Liebe zueinander versichert und solch ein ĂŒberragendes Geschenk ist typisch Madame Luz. Wir hatten noch gemeinsamen Sonnenschein und Wind und Regen und Nacht und Tag und bis zum Ende Zeit auf dem Sofa. Sie ist in meinen Armen eingeschlafen.



Heute hat sich Luz aufgemacht, ĂŒber die RegenbogenbrĂŒcke zu stolzieren, mit erhobenem Schwanz und drĂŒben eine eigene Abteilung zu eröffnen als „Herrin der Katzen“hölle“, weil ihr der Himmel garantiert zu langweilig wĂ€r. 

Mach’s gut, du wirst mir fehlen â€ïžđŸ˜ą

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefÀllt das: