S

Beim Arzt gewesen

In Alter, Kindermund on 18. Januar 2010 at 18:29

und alles gut. Irgendwie. Und irgendwie auch wieder nicht. Und das kam so:

Werde mit Flyer ins Wartezimmer geschickt, obwohl ich gleich bei Flyerübergabe gesagt habe, dass ich nix ankreuzen werde von den Zusatzuntersuchungen, weil ich mir die nicht leisten kann.

Kreuzen Sie dann überall Nein an, wir müssen den einscannen.

Ich kreuze und gebe wieder ab. Zurück im Wartezimmer:

Vater: Ja, Lukas-Frederik, das ist ein Buch mit Petterson und Findus. Das kann ich Dir gern vorlesen, aber beschreib mir doch zuerst bitte, was Du siehst.

Lukas-Frederik (übrigens mit der riesigen Aufschrift „ticket to heaven“ quer überm Zwergenarsch. ?????Was soll einem das sagen? Mutti kauft in Dänemark und durch den Kinderarsch gehts ins Paradies? Ich bitte Euch!)

Lukas-Frederik also: Mmmh, den Buchn, Kasse midn Peddersohn.

Vater: Ja, schön, Lukas-Frederik, aber nun beschreibe mir mal was Du dort siehst.

Lukas-Frederik murmelt und nuschelt, hochschwangere Mutter mischt sich ein und sagt: Sach Papa was da drauf ist, Lukki.

Vielleicht habe ich nur zuwenig Erfahrung mit Vätern, aber dieser sah mir mal gleich nach „ich bin ja soo engagiert“ aus, dass mir schlecht wurde.

Arzt erscheint im richtigen Moment und bittet mich in den Behandlungsraum. Ausziehen, befummelt werden, man nimmt ja was man kriegen kann, und dann kommt es:

Soll ich auch Ultraschall machen? Ist leider kostenpflichtig…

Nein, vielen Dank, das kann ich mir nicht leisten, hab den Flyer auch schon ausgefüllt.

Ok. Kein Problem. Sagen Sie, tut es hier weh? Er presst seine Fäustchen in meinen Unterbauch.

Öhm, nein, nicht wirklich.

Sicher? Ich meine hier! Er nutzt seine ganze Kraft und bohrt mit dem Daumen. Natürlich tut es jetzt weh.

Autsch! Das hat weh getan!

Und hier? Andere Seite wird gedrückt.

Ein wenig? Man lernt ja dazu.

Also hier tut es weh, ja? Wieder volle Pulle in den rechten Unterbauch.

Ja! Jetzt tut es weh.

Oh, da müssen wir wohl Ultraschall machen….

Hihi, was für ein netter Kerl. Ich lasse mich schallen, verspreche mich zu melden wenn ich Schmerzen bekommen sollte und gehe fein versorgt nach Haus. Auf Kasse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: